Menü

Rocky (geb. 2018) - Doggen-Mix

Als frühzeitiges Weihnachtsgeschenk zog dieser bildschöne junge Mann Mitte Dezember im Tierheim ein. Den Ausmaßen, die Rocky als Doggenmischling mittlerweile rein physisch angenommen hat, waren seine Vorbesitzer schlichtweg nicht gewachsen. Auch angesichts seiner jugendlichen Leichtigkeit und seinem teilweise überschwänglichen Frohmut sahen sie ein, dass er in einer anderen Familie besser aufgehoben wäre.
Rocky wurde am 10. Januar 2018 geboren, erreicht also gerade die Pubertät und lernt sich selbst erst kennen. Glück für uns auf der einen Seite - denn wie viel Kraft potentiell in ihm steckt, weiß er noch nicht ;) Andererseits versteht er auch nicht, weshalb wir es gar nicht immer so lustig finden, wenn er uns die Vorderpfoten auf die Schultern legt, uns auf diese Art zum Tanz bittet oder einfach direkt seine Zunge einmal quer durchs Gesicht zieht. Dazu kommt, dass er im vorigen Zuhause nicht allzu viel kennengelernt hat, vorwiegend draußen lebte und praktisch keinen Kontakt zu Artgenossen hatte.
Er begegnet fremden Menschen in der Regel erst einmal sehr zurückhaltend und macht sich mitunter auch winzig klein, um ja nicht gesehen zu werden. Dies gelingt ihm allerdings eher selten - 70 Zentimeter Schulterhöhe lassen sich einfach nicht hinter dünnen Gitterstäben verstecken.

Ist er erst einmal aufgetaut, mutiert Rocky zu einer Knutschkugel, die gefallen will. Er ist eine absolut verschmuste Ulknudel, hat aber noch ein ganzes Stück Weg vor sich, um ein souveräner Begleiter zu werden.
Das Geschirr war ihm beispielsweise vor Einzug ins Tierheim gänzlich unbekannt und er windet sich beim Anziehen immer noch wie ein Fisch. Einmal angeleint muss man - zumindest auf dem Tierheimgelände - aufpassen, dass er einem mit seinen langen Haxen nicht versehentlich (oder absichtlich?) ein Bein stellt. Denn was "draußen" schon ganz manierlich aussieht, gleicht auf dem Gelände eher einem ständigen "Von-links-nach-rechts" und "Kreise-Ziehen".
Neugierig aber immer etwas aufgeregt begegnet Rocky anderen Hunden. Hier muss die Chemie einfach stimmen und das Gegenüber etwas an Souveränität mitbringen. Mit etwas Übung und dem Training von Sozialkontakten findet er sicher auch einige Hundekumpels.
Unseren Katzen begegnet er bisher neutral bis neugierig. Das Zusammenleben mit Kindern kennt er nicht. Diese sollten also gegebenenfalls schon größer und im fairen Umgang mit Hunden geübt sein.
Wer sich für ihn entscheidet, bekommt gewiss einen tollen Freund für's Leben. Rockys Schönheit sollte Interessenten allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass er noch ein ungeschliffener Rohdiamant ist, der eine ganze Menge Lernstoff nachzuholen hat. Er möchte gefordert und gefördert werden, andernfalls schmiedet Rocky eigene Pläne und setzt auch seine persönliche Vorstellung von der Wohnungs- und Gartengestaltung um.

Paten: wären GROSSARTIG

Kontakt über:

Altmärkischer Tierschutzverein Kreis Stendal e.V.
Tierheim "Edith Vogel" Stendal-Borstel
Eichstedter Weg 10
39576 Stendal
SACHSEN-ANHALT

Tel.: 03931 - 216 363
Fax: 03931 - 218 869

tierheim-stendal-borstel@freenet.de

Öffnungszeiten:

Montag/Dienstag/ Donnerstag/Freitag:
10:00 – 12:30 Uhr &
13:00 – 16:30 Uhr
Samstag:
11:00-14:00 Uhr
Mittwochs, sonn- und feiertags geschlossen